Familienwanderungen im Allgäu - zeigen Sie Ihren Kindern die Schönheit der Natur

Der größte Teil unserer Wanderwege sind wunderbar für Kinder geeignet. Wandern mit Kindern heißt, die Schätze am Wegesrand ganz intensiv erleben. Schätze gibt es bei uns viele zu heben z. B. seltene Blumen, die Kühe auf der Weide, spannende Steine und immer wieder besondere Ausblicke.

Unsere Wandervorschläge speziell für Familien:

Wandern mit der Familie

Dammweg – Pfarrer-Mayr-Pfad – St. Peter Kapelle

Gehzeit ca. 2 1/4 Std.

  • Ausgangspunkt: Kenzenparkplatz in Halblech.
  • Von hier aus geht es den Dammweg entlang bis Sie zu einer asphaltierten Straße kommen.
  • Diese überqueren und dem Wegeverlauf bis zu einer Ruhebank folgen. Hier links abbiegen und Wegbeschreibung des Pfarrer-Mayr-Pfades (Naturpfad) bis St. Peter Kapelle folgen.
  • Ein faszinierender Ausblick auf die Bergwelt erwartet Sie. Auch der Besuch der Kapelle und des Kreuzweges sind lohnenswert.
  • Über den Kreuzweg unterhalb der Kapelle gelangen Sie über das Hafenfeld zurück nach Halblech und dort gleich vor der Brücke rechts in den Dammweg. Jetzt ist es nicht mehr weit bis zum Ausgangspunkt. der Wanderung.

Dammweg entlang des Halblechs

Kinderwagentauglich. Gehzeit ca. 1 Std.

  • Ausgangspunkt Kenzenparkplatz in Halblech.
  • Folgen Sie hier dem Dammweg bis zur asphaltierten Straße. Diese überqueren und dem Weg bis zur Rosswegbrücke folgen.
  • Hier rechts abbiegen und hinter der Brücke wieder rechts in den gegenüberliegenden Dammweg einbiegen. Dem Weg folgen bis zum Weidachweg.
  • Hier über die Straße und den Weg bis zum Kenzenparkplatz wandern.
Spielplatz in luftiger Höhe

Auf den Buchenberg

Gehzeit ca. 2,5 Std. 

  • Von der Gästeinformation in Buching auf der Bergstraße Richtung Osten dem Weg auf den Buchenberg folgen. Am Ende der Häuser rechts dem Schild Bachweg folgen.
  • Durch Wiesen und Wälder schlängelt sich der Weg im Schatten auf den Buchenberg.
  • Oben erwartet sie eine einmalig schöne Sicht über das Ostallgäu.
  • Zum Abstieg wandern sie am Spielplatz vorbei Richtung Westen auf den Kulturenweg. Der Weg führt über viele Kehren zur Talstation der Buchenbergbahn.
  • Bei feuchter Witterung kann es hier schon mal rutschig sein. Bitte Vorsicht.
  • Über die Füssener Straße geht es rechts zurück zur Gästeinformation.

Buchinger Filzwanderung

Kinderwagentauglich. Gehzeit ca. 1 Std.

  • Ausgangspunkt ist der Parkplatz in Bayerniederhofen am Festplatz. Folgen Sie der asphaltierten Straße bis zum Wassertretbecken. Hier bietet sich eine willkommene Rast.
  • Nach dem Tretbecken rechts in den Schotterweg einbiegen und über der Brücke rechts dem Bachverlauf folgen bis wieder eine Brücke kommt.
  • Rechts halten und den Weg bis zum Tegelbergweg wandern. Hier abermals rechts bis zur Kreuzung und links bis zum Ausgangspunkt.
  • Hier lädt der Spielplatz zum Toben ein.

Freundliche Begrüßung bei der Familienwanderung

Wanderung zur Almstube

Kinderwagentauglich. Gehzeit ca. 1 Std.

  • Ausgangspunkt ist die Gästeinformation Trauchgau. Auf der Dorf- bzw. Austrasse bis zum Ortsende Richtung Kieswerk wandern.
  • Dort dem Schild „Almstube" folgen. Ein Spaziergang durch blumenreiche Wiesen und Felder beginnt.
  • Fast versteckt inmitten einer wunderschönen Landschaft taucht das Ziel auf.
  • Die kleinen Gäste können sich auf dem Spielplatz und dem Kleintierzoo vergnügen.

Trauchgauer Höhenweg

Gehzeit ca. 2,5 Std.

  • Vom Kenzenparkplatz aus über die Brücke auf dem Weg am Skilift entlang über weite freie Felder nach Trauchgau wandern. Am Ende der Branntweingasse Richtung Kieswerk bis zur Trauchgauer Hirtenhütte.
  • Dort rechts den gleich kräftig ansteigenden Weg hinauf. Am Ende der Steigung lockt eine wunderbare Sicht über das Tal.
  • Nun weiter meist durch Wald und bergab dem Weg bis nach Halblech folgen. Unten angekommen ist der Ausgangspunkt, links über die Brücke, erreicht.
Steinmännchen bauen im Flussbett

Steinmännchenbauen am Halblech

Kinderwagentauglich. Gehzeit nach Lust und Laune.

  • Ausgangspunkt: Kenzenparkplatz in Halblech.
  • Vielleicht habt ihr mal Lust auf einen kurzen Spaziergang.
  • Dann geht doch ein Stück des Halblechs entlang und baut am Ufer ein tolles Steinmännchen.

Mit dem Wanderbus auf den Berg

Die Bushaltestelle ist in Halblech am Parkplatz Kenzenhütte.

  • Der Bus fährt zum Wankerfleck und zur Kenzenhütte (1300 m).
  • Von dort könnt ihr einen kurzen Spaziergang zum Wasserfall oder längere Wanderungen unternehmen. Vielleicht entdeckt Ihr Gämsen z. B. bei der Wanderung rund um den Kessel.
  • Gämsen sind Tiere, die es nur im Gebirge gibt und die super klettern können.

Tourenvorschläge außerhalb der Gemeinde Halblech

In Buching, Trauchgau und Halblech gibt es eine Vielzahl an Wegen für Eure Bergtour.
Außerhalb unserer Gemeinde bieten sich folgende Ziele an:

  • Drehhütte vor Schwangau
  • Tegelberg mit Sommerrodelbahn, Schwangau
  • Saloberalm beim Alatsee
  • Alspitze mit Sommerrodelbahn, Nesselwang
  • Breitenberg, Pfronten
  • Hörnle, Bad Kohlgrub
  • Kolben und Laber, Oberammergau
  • Bernbeuren, durch die Feuersteinschlucht zum Auerberg
    (Interessant: Aussichtsplattform auf dem Kirchendach)