Gästekarte & Kurbeitrag
 

Vorteile mit der Gästekarte
Ihre Gästekarte ist bares Geld wert!


Wenn Sie Gast in unserem Ort sind, erhalten Sie von Ihrem Vermieter eine Gästekarte.
Diese Gästekarte bietet viele Leistungen, die wir nachfolgend für Sie zusammengestellt haben:

Kostenlos mit der Gästekarte:


•    Ein Tag freier Eintritt im Alpenfreibad Trauchgau bei einem Mindestaufenthalt von 4 Übernachtungen
     (nur für die Gäste der Gemeinde Halblech) - Das Freibad ist in der Regel von Ende Mai bis Anfang September geöffnet.
•    Malbuch für die in den Meldeschein eingetragenen Gästekinder
•    Bücherei in Trauchgau:
     Verleih von Büchern, Hörbüchern und Spielen
•    Winterwander- und Loipenkarte Ostallgäu
•    Nordic-Walking-Karte Ostallgäu
•    Ortsplan Halblech
•    Viele Veranstaltungen in der Gemeinde Halblech und der Region
      z. B. Wanderführungen, Auftritte der Alphornbläser etc.
•    Ehrungen und Präsente bei jedem 5. Aufenthalt ab 4 Nächten
     (Für die Ehrung benötigen wir eine Einwilligungserklärung der Gäste).
•    Besichtigung des Kraftwerks Roßhaupten
•    Besuch des Walderlebniszentrums Ziegelwies in Füssen
     (Der Baumkronenweg ist für Erwachsene kostenpflichtig.)

•    Freie Fahrt mit den Linienbussen und der Bundesbahn
      im südlichen Teil des Landkreises Ostallgäu und z. B. nach Reutte (Tirol), Kaufbeuren, Kempten
      (Nur mit der elektronischen Gästekarte "Halblech-Card" möglich).
      Das Fahrplanheft ist in der Gästeinformation und beim Vermieter erhältlich oder Sie können den Plan hier im Internet ansehen:
      Fahrplan öffnen:
 

Ermäßigungen erhalten Sie:

•    in der Gästeinformation in Buching und Trauchgau
beim Kauf von Wander- oder Radkarten und Fotobüchern
sowie Eintrittskarten für die Kristalltherme in Schwangau


•    Bergbahnen:
Berg- bzw. Talfahrt
    Buchenbergbahn in Buching
    Tegelbergbahn in Schwangau
    Breitenbergbahn in Pfronten
    Hörnlebahn in Bad Kohlgrub
    Reuttener Seilbahnen (Tirol)
    Dies gilt jedoch nicht für Skipässe.

•    Schwimmbäder:
Alpenfreibad Trauchgau
Kristalltherme Schwangau
Alpenbad Pfronten
ABC-Bad Nesselwang

•    Schlösser und Museen:
Schloss Neuschwanstein
Schloss Hohenschwangau
Dorfmuseum Trauchgau
Museum der bayerischen Könige in Hohenschwangau
Museum der Stadt Füssen
Staatsgalerie im Hohen Schloss Füssen
Dorfmuseum Roßhaupten
Flößermuseum Lechbruck

•    Schifffahrt
auf dem Forggensee                                                                      

•    Sport, Spiel & Spass
Nordic Walking in Halblech
Schneeschuhwandern in Buching
Wander- und Radtouren mit HLT Sport Aktiv Halblech
Kletterhalle "Ammerrock" Wurmansau
Waldseilgarten "Höllschlucht" in Pfronten
3D-Bogenparcours in Pfronten
Hallenspielplatz "Allgäulino" in Wertach
Allgäuer Hallenkartbahn Kaufbeuren
Eisstadion Lechbruck
Eisstadion Pfronten
Floßfahrt Lechbruck                                                       
Rad- und Bootsverleih Lechbruck
Flössergolf Lechbruck
Schlossgolf Schwangau
Spielgolf Roßhaupten
und viele weitere Möglichkeiten.

Wo bekommt man die Gästekarte?

Die Gästekarte erhalten Sie bei Ihrem Vermieter.  Manche Betriebe erfassen die Anmeldung direkt im Computer. Dort bekommen Sie die elektronische Gästekarte, die Ihnen auch die kostenlose Nutzung der Linienbusse ermöglicht.

Andere Vermieter haben einen normalen Meldeschein und Sie erhalten eine Gästekarte aus Papier. Falls Sie Bus fahren wollen, gibt Ihnen Ihr Gastgeber die elektronische Gästekarte. Sie können diese in der Gästeinformation bei Vorlage der Karte und des Meldescheins für den Aufenthaltszeitraum gültig schalten lassen.

Kurbeitrag:

Die Gemeinde Halblech erhebt zur Deckung der Aufwendungen für die touristische Infrastruktur einen zweckgebundenen Kurbeitrag.

Kurbeitrag pro Nacht:

ZeitraumErwachseneKinder
bis 6 Jahre
Kinder
7-17 Jahre
Januar - April0,95 €0 €0,65 €
Mai - Sept.1,10 €0 €0,70 €
Okt. - Dez.0,95 €0 €

0,65 €

Für Personen, die eine Behinderung von 80 v.H. und mehr durch Behindertenausweis nachweisen können, wird der Kurbeitrag um 50 v.H. ermäßigt. Ist entsprechend dem Schwerbehindertenausweis für den Behinderten eine Begleitperson erforderlich (im Schwerbehindertenausweis ein „B“ für Begleitung eingetragen), wird diese vom Kurbeitrag befreit.

Alle die sich zu Erholungszwecken im Gebiet der Gemeinde Halblech aufhalten, ohne dort ihren Hauptwohnsitz im Sinne des Melderechts haben, sind verpflichtet, einen Kurbeitrag zu entrichten. Diese Verpflichtung ist nicht davon abhängig, ob und im welchem Umfang Einrichtungen, die Erholungszwecken dienen, tatsächlich in Anspruch genommen werden.