Gästekarte & Kurbeitrag

Gästekarte

  • Ihre Gästekarte gilt im gesamten Landkreis Ostallgäu von Füssen über Nesselwang bis Halblech.
  • Sie erhalten damit bei Bergbahnen, Schlössern, Bädern und anderen Einrichtungen sowie bei Veranstaltungen ermäßigten bzw. freien Eintritt.
  • Bei einem Mindestaufenthalt von vier Nächten in der Gemeinde Halblech laden wir Sie zu einem Tag kostenloser Badespaß im Alpenfreibad Trauchgau ein.
  • Ihre Chance zum Gratisurlaub! Wenn Sie Ihre Gästekarte am Ende Ihres Urlaubs bei der Gästeinformation abgeben, nehmen Sie an der Verlosung einen einwöchigen Freiaufenthaltes in Halblech teil.
  • Rabatte beim Einkaufen in Halblech! Die örtlichen Geschäfte der Gewerbegemeinschaft Halblech bieten beim Einkauf einen Rabatt an. Wie funktioniert das? Sie erhalten bei der Anmeldung in der Gästeinformation oder beim Vermieter pro Familienmitglied ein Informationsblatt. Beim Einkaufen einfach das Faltblatt mitbringen, abstempeln lassen und günstiger einkaufen.
  • Freie Fahrt bei den Linenbussen und der Bundesbahn mit der HalblechCard, Ihrer Gästekarte im Scheckkartenformat.


Kurbeitrag

Die Gemeinde Halblech erhebt zur Deckung der Aufwendungen für die touristische Infrastruktur einen zweckgebundenen Kurbeitrag.

Kurbeitrag pro Nacht:

ZeitraumErwachseneKinder
bis 6 Jahre
Kinder
7-17 Jahre
Januar - April0,95 €0 €0,65 €
Mai - Sept.1,10 €0 €0,70 €
Okt. - Dez.0,95 €0 €

0,65 €

Für Personen, die eine Behinderung von 80 v.H. und mehr durch Behindertenausweis nachweisen können, wird der Kurbeitrag um 50 v.H. ermäßigt. Ist entsprechend dem Schwerbehindertenausweis für den Behinderten eine Begleitperson erforderlich (im Schwerbehindertenausweis ein „B“ für Begleitung eingetragen), wird diese vom Kurbeitrag befreit.

Alle die sich zu Erholungszwecken im Gebiet der Gemeinde Halblech aufhalten, ohne dort ihren Hauptwohnsitz im Sinne des Melderechts haben, sind verpflichtet, einen Kurbeitrag zu entrichten. Diese Verpflichtung ist nicht davon abhängig, ob und im welchem Umfang Einrichtungen, die Erholungszwecken dienen, tatsächlich in Anspruch genommen werden.