Buching ist vom 30. September - 1. Oktober 2017
Gastgeber des internationalen Drachenflugtreffens


Internationales DHV Hang Gliding Meeting 2017


Die internationale Drachenflugszene trifft sich in Buching zum 3. Internationalen DHV-Hang Gliding Meeting, um sich über moderne Ausbildungsmethoden, Fluggeräte und Flugausrüstungen zu informieren. Die Veranstaltung findet beim Drachen- und Starrflügelhersteller A-I-R, Sesselbahnstraße 8 in 87642 Halblech-Buching statt. Bereits im letzten beiden Jahren trafen sich die Drachenflieger aus ganz Europa in Buching zum DHV Hang Gliding Meeting, eine Messe für Drachenflieger und solche die es werden wollen.

Für die Zuschauer gibt es tolle Flugvorführungen mit Weltmeistern und anderen Toppiloten aus dem In- und Ausland. Für Piloten und Interesierte, gibt es ein Testival der aktuellen Fluggeräte. Neue Flugausrüstungen und viel Zubehör gibt’s auf den Messeständen zu sehen. Für die Piloten selbst gibt es die Möglichkeit vom Buchenberg und Tegelberg zu fliegen und Fach-Vorträge über neue Lehrmethoden, Flugtechnik, usw zu besuchen.

Die Veranstaltung findet nur bei gutem Wetter statt! Mehr Infos finden mit einem Klick auf die Internetseite des deutschen Hängegleiterverbandes.

Beim internationalen Drachenflugtreffen in Buching ist es für die Piloten möglich per Ultraleichtflugzeug angeschleppt zu werden.

Infos zum Drachenfliegen:

Drachenfliegen ist ein besonderer Sport. Mit keinem anderen Fluggerät kann man so vogelgleich die Landschaft von oben betrachten und eins mit der Luft werden.

Der Drachen hat unter dem Segeltuch ein festes Gestell aus Aluminiumrohren und Segellatten. Der Pilot ist während des Fluges liegend unter dem Drachen aufgehängt und hält den Steuerbügel in den Händen. Er steuert den Drachen durch Gewichtsverlagerung, indem er den Steuerbügel nach links oder rechts verschiebt. Auch die Geschwindigkeit kann er mit dem Steuerbügel regulieren. Drachenflieger starten an hindernisfreien Berghängen oder auf Startrampen. Im Flachland werden die Drachen mit Schleppwinden wie die Segelflieger oder hinter einem Ultraleichtflugzeug in die Höhe geschleppt.

Ein moderner Drachen kann auf rund 100 Stundenkilometer beschleunigt werden. Die normale Fluggeschwindigkeit liegt bei über 40 Stundenkilometern. Bei einem Höhenverlust von 1.000 Metern kann ein Drachen etwa 15 - 20 Kilometer weit gleiten. Mit Hilfe von Aufwinden sind stundenlange Flüge und für fortgeschrittene Piloten Streckenflüge über 300 km keine Seltenheit. Der Weltrekord liegt bei 764 km. Verpackt passt der Flugdrachen auf einen normalen Autogepäckträger.

Internationales DHV-Hang Gliding Meeting 2016 in Buching

Buching liegt in der Gemeinde Halblech im Allgäu,

in Sichtweite von Schloss Neuschwanstein und Schloß Hohenschwangau

umgeben von Bergen und Seen.