Straßenbauarbeiten zwischen Roßhaupten und Berghof

Die Kreisstraße OAL 1 zwischen Roßhaupten und der B 17 bei Berghof
wird vom 2. bis voraussichtlich 13. Mai 2022 abschnittsweise für den Gesamtverkehr gesperrt.
Grund dafür sind Sanierungsarbeiten an der Fahrbahndecke.

Für den Abschnitt östlich Berghof bis zur Einmündung B 17 ist die Vollsperrung für den Zeitraum vom 2. bis 6. Mai 2022 geplant.
Der Abschnitt zwischen Roßhaupten und dem Forggensee-Staudamm wird voraussichtlich von 9. bis 13. Mai 2022 gesperrt.
Die überörtliche Umleitung erfolgt ab Roßhaupten über die B 16, die St 2059, Lechbruck, Steingaden, die B 17 und umgekehrt.

Der Landkreis Ostallgäu bittet alle örtlichen Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis, dass es während der Bauarbeiten zu Behinderungen kommt. Witterungsbedingte Anpassungen der Sperrzeit können derzeit nicht ausgeschlossen werden.

Die Bushaltestelle in Berghof wurde aufgrund der Baumaßnahme etwas verlegt.
Die Behelfshaltestelle liegt in unmittelbarer Nähe der Raiffeisenbank.

Die Anfahrt unseres Ortes, der Unterkünfte, Geschäfte und Firmen bleibt weiter gewährleistet.

Die Umleitung betrifft auch Radfahrer, die auf dem Radweg zwischen Schwangau und Trauchgau unterwegs sind.
Der Radweg zwischen den Ortsteilen Buching und Halblech wird voraussichtlich an zwei Tagen nicht befahrbar sein.

Der Radweg wird zwischen dem Maibaum in Buching und Halblech umgeleitet.
In Halblech erreicht man wieder den Radweg Richtung Trauchgau bzw. in Buching Richtung Schwangau.

Staudamm aktuell halbseitig gesperrt:
Bereits seit 25. April 2022 werden, beauftragt durch die Uniper GmbH, im Bereich des Staudammes Straßenbauarbeiten unter halbseitiger Sperrung mit Ampelbetrieb durchgeführt.

Umleitungsplan für Radler:

Radumleitung
Unterkünfte Urlaubs-
Beratung