Wandern und Geologie entdecken

Halblech bietet nicht nur tolle Panoramablicke, sondern auch geologisch Interessantes.

Sie finden hier eines der schönsten Geotope Bayerns, dem Flysch am Röthenbach
und es gibt besondere Gesteinsschichten, die für die Produktion von Wetzsteinen genutzt wurden.
In der Zeit in der das Gras der Wiesen noch von Hand mit der Sense gemäht wurden, brauchte man diesen Stein um die Sensen zu schärfen. In Schwangau, Halblech, Unterammergau und Ohlstadt wurden besondere Kalksteinplatten herausgebrochen und damit Wetzsteine produziert.

Alles über dieses alte Handwerk in unserer Region und damit über einen Teil unserer Geschichte finden Sie hier:

Die Wetzsteinmacherorte verbindet ein Wanderweg

Eines Tagesetappe führt von Trauchgau nach Unterammergau.

Hier gehts zur interaktiven Web-App mit der Wanderwegbeschreibung.

Halbtageswanderung

Wetzsteinmacherei und Geotop im Halblechtal

Möchten Sie mehr zu dem Weg in unserer Gemeinde erfahren?

Klicken Sie diesen Link und Sie können den Wegeverlauf sowie die schönen Plätze mit den Infotafeln entlang des Weges schon jetzt im Internet entdecken.

Der Weg startet an unserem Dorfmuseum in Trauchgau.
Hier finden Sie auch außerhalb der Öffnungszeiten im Freien interessante Exponate.

Unterkünfte Urlaubs-
Beratung