Schloss Neuschwanstein

Das Märchenschloss von König Ludwig II. ist eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Welt. Hoch oben am Fels steht es, umgeben von prägnanten Bergen und charmanten Seen. Es ist ein Sehnsuchtsort für Menschen vieler Nationen.

Schloss Neuschwanstein
Allgäu- & Schlösserurlaub

Ausgangspunkt

Halblech liegt nur 11 km entfernt.

Geschichte des Schlosses

  • König Ludwig liebte diese traumhafte Landschaft. In seiner Kindheit, Jugend und als König verbrachte er im nahe gelegenen Schloss Hohenschwangau viel Zeit.
  • Auf einem Aussichtplatz, „Jugend“ genannt, standen früher die Reste zweier Burgen. Hier wollte König Ludwig eine „Neue Burg Hohenschwangau“ bauen. Sie wird nach seinem Tod Schloß Neuschwanstein genannt.
  • 1867 besuchte König Ludwig der Zweite die Wartburg. Er war so fasziniert davon, dass sie und der dortige Sängersaal das Leitbild für seine neue Burg wurden. Die Grundsteinlegung erfolgte am 5. September 1869.

Mehr zur Entstehungsgeschichte des Märchenschlosses und dem Hintergrund, warum König Ludwig II. sich seine eigene Welt baute, finden Sie mit einem Klick auf diesen Link.

Schloss Neuschwanstein im Allgäu
Schloss Neuschwanstein im Allgäu Wanderurlaub
Weg zum Schloss

Mit dem Linienbus oder Auto bis Hohenschwangau. Im Ticketcenter holen Sie die Eintrittskarten. Schloss Hohenschwangau liegt in der Nähe des Ticketzentrums.

Zum Schloss Neuschwanstein ...

  • gehen Sie zu Fuß (ca. 40 Minuten),
  • mit der Kutsche bis kurz unter das Schloss oder
  • den Busservice nutzen (Fahrt bis zur Marienbrücke, von dort 10 Gehminuten).
Schloss Neuschwanstein mit Blick auf die Gemeinde Halblech
Marienbrücke am Schloss

König Maximillian II. ließ in den 1850er Jahren als Geburtstagsgeschenk für seine Frau Marie die Marienbrücke über die Pöllatschlucht als hölzernen Steg bauen. König Ludwig II. ersetzte den Steg durch eine elegante Metallbrücke.

Die bestehenden Felsanker der Brücke müssen ausgetauscht werden, deshalb ist die Marienbrücke leider bis ca. Herbst 2022 gesperrt.

Pöllatschlucht
Pöllat Schlucht

Der Wanderweg durch die Pöllatschlucht ist neu renoviert und besonders eindrucksvoll.
Im Winter ist die Pöllatschlucht nicht begehbar.
Laut Informationen der Tourist-Info Schwangau ist die Pöllatschlucht derzeit gesperrt.

Der Märchenkönig

König Ludwig schrieb einmal: „Ein ewig Rätsel will ich bleiben, mir und anderen“. Das ist ihm gelungen. Auch heute gibt sein Leben und Sterben Grund zum Rätseln. Seine imposanten Bauten künden von ihm. Er war begeistert von Kunst, schönen Dingen, der Natur und ein Förderer moderner Technik.

Bis heute ist nicht geklärt, wie er gestorben ist. Er wurde mit dem Arzt Dr. von Gudden tot am Starnberger See bei Berg gefunden. König Ludwig II. ist zum Mythos geworden. Die Einheimischen erzählen heute noch von ihm. Bei der einfachen Bevölkerung war er sehr beliebt.

König Ludwig II

Schlösser Infos & Service

Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen ist die Kapazität sehr begrenzt, deshalb empfiehlt sich die Karten schon vor dem Urlaub im Internet zu buchen: Zum offiziellen Karten-Onlineshop:

Darüber hinaus werden Eintrittskarten in Ticketcenter verkauft. Das Ticketcenter befindet sich in Hohenschwangau in der Alpseestraße.

Es gibt ein begrenztes Kontingent an Tickets, das jeden Tag in den freien Verkauf gegeben wird. Dieser beginnt um 8 Uhr morgens. Der Ansturm auf diese Tickets ist sehr groß, daher sollten Sie früh da sein, meistens sind die Eintrittskarten ab dem späten Vormittag ausverkauft.

Ein großer Vorteil der Corona-Schutzmaßnahmen ist, dass derzeit die Gruppengröße bei den Führungen mit ca. 12 Personen sehr klein ist.

Preisinformation: www.hohenschwangau.de

Öffnungszeiten: www.neuschwanstein.de

Balkonblick des Schloss Neuschwanstein

Viele Menschen möchten Schloss Neuschwanstein besichtigen und übersehen dabei Schloss Hohenschwangau.
Es ist zwar nicht so berühmt wie Schloss Neuschwanstein, aber König Ludwig II. hat als Kind und später als König viel Zeit dort verbracht. Man kann sich gut vorstellen, wie die Familie hier gelebt hat.

Das Schloss kann täglich im Rahmen der Sonderführung "Perle der Romantik" (Dauer: 45 Minuten) besichtigt werden.
Das Foto zeigt den Blick von Schloss Neuschwanstein auf Schloss Hohenschwangau.

Falls Sie sich näher mit dem Leben von König Ludwig II. beschäftigen möchten, haben wir hier die Links einiger interessanter Internetseiten für Sie zusammengestellt:

Abseits der Besucher

Manchmal können einem die vielen Menschen bei den Schlössern zu viel werden. Wenn Sie sich ein paar hundert Meter von den Hauptwegen entfernen, z. B. am Alpsee spazieren gehen, ist vom Trubel nicht mehr viel zu bemerken.

Aussichtsplattform vor Schloss Neuschwanstein:
Dieses 360-Grad-Bild können Sie auch mit Ihrer Computer-Maus selbst bewegen. Einfach mal testen:
Bild anklicken mit gedrückter linker Maustaste Foto hin- und her bewegen.

Unterkünfte Urlaubs-
Beratung