Langlaufen im Allgäu

Großes Netz der Langlaufloipen - Langläufer erwarten in unserem Ort 20 Kilometer Langlaufloipen. Alle Loipen werden im klassischen Diagonal-Stil und für Skating gespurt. Unsere Gemeinde hat in Langläuferkreisen einen sehr guten Ruf. Wir haben gut präparierte Loipen in einem idyllisch gelegenen Tal, das einen sehr schönen Blick auf die Berge im Süden und Osten eröffnet.

Langlaufen im Allgäu

Loipe B 1 – Bannwaldsee-Loipe

Rundkurs entlang des Buchinger Filz mit herrlicher Panoramasicht auf die Berge.

  • Länge: 4,8 km;
  • Schwierigkeitsgrad: leicht - mittelschwer;
  • Start und Parkplatz an der B17 am Ortseingang von Buching (von Füssen kommend);
  • Die Loipe kann man auch abkürzen und in einer Variante mit 2,8 Kilometern Länge laufen.
Loipe mit Blick auf Schloss Neuschwanstein

V 1 Verbindungsloipe

Verbindung zwischen der Buchinger und Trauchgauer Langlaufstrecken

  • Länge: 5 km mit kleinem Rundkurs im Ortsteil Stockingen (1,2 km);
  • Schwierigkeitsgrad: leicht;
  • Start: und Parkplatz am Festplatz in Buching (Nähe Maibaum an der Forggenseestraße)
  • Einstieg in Trauchgau über die Trauchgauer Loipe T1
Traumwinterpanorama in Halblech im Allgäu

Loipe T 1- Trauchgauer Loipe

Rundkurs über weite Felder von Halblech nach Trauchgau und zurück.

  • Länge: 2,9 km;
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Start: Skilift Halblech (Kapellenweg) oder Am Feldbach in Trauchgau
Trauchgauer Loipe T1

Loipe T 2- Bruchseeloipe

Rundkurs mit schöner Aussicht auf die Berge und das Tal; ein knackiger Anstieg und eine anspruchsvolle Abfahrt.

  • Länge: 3,9 km;
  • Schwierigkeitsgrad: mittelschwer – schwer;
  • Start: Am Feldbach in Trauchgau
  • sowie über die Loipe T1 vom Skilift Halblech (Kapellenweg) oder über die Loipe T3 von der Achkapelle bei der B17 in Trauchgau (gegenüber Landgasthof zum Herz ).
Trauchgau: Birnbaumer Loipe T3

Loipe T 3- Birnbaumer Runde

Landschaftlich schön gelegener, ruhiger Rundkurs.

  • Länge: 4 km;
  • Schwierigkeitsgrad: leicht;
  • Start: an der Achkapelle bei der B17 in Trauchgau (gegenüber Landgasthof zum Herz)

Fragen und Antworten zum Langlaufen:

Langlaufen in Buching im Allgäu
Langlaufen in Buching im Allgäu

Eine Loipe ist ein präparierte Schnee-Strecke, die Skilanglauf ermöglicht. Als Anfänger empfehlen wir Ihnen leichte Langlaufstrecken bei uns im Allgäu. Dazu gehören:

V1 Verbindungsloipe

Loipe T1 Trauchgauer Loipe

Lopie T3 Birnbaumer Runde

Trauchgau: Birnbaumer Loipe T3

Beim klassischen Langlauf nutzen Sie schmale Ski für präparierte oder gespurte Loipen. Beim Langlauf gleiten Sie über meist ebene Flächen. Hier kommt es nicht oder nur sehr wenig auf Abfahrten an.

Skating Ski sind – anders als Langlauf Ski – kürzer, schmaler und steifer. Während Langlauf Ski durchaus auch für Anstiege konzipiert sind, geht es beim Skating Ski tatsächlich nur um das Gleiten. Daraus ergibt sich auch ein anderer Stil des Läufers. Beim Skating werden seitliche Abstoßbewegungen (schnell und dynamisch) benutzt, beim klassischen Langlauf diagonale.

Langlaufen in Buching im Allgäu

Unbedingt. Ihre Kinder werden viel Spaß auf den Allgäuer Loipen haben. Hier gibt es Langlauf-Routen für jeglichen Schwierigkeitsgrad – von leicht bis schwer, je nachdem, welche Herausforderung Sie sich und Ihre Kinder suchen. Langlaufen ist eine fantastische Möglichkeit, den Wald zu entdecken und ordentlich Gas zu geben. Packen Sie den Rucksack voll mit einem Picknick, das Ihren Kindern schmeckt. Kids brauchen immer ein Ziel und eine Belohnung! Sie werden mit rotglühenden Bäckchen und lachenden Kinderaugen belohnt.

Langlaufen im Allgäu  auf der Bannwaldseeloipe

Langlauf kommt aus dem hohen Norden, genauer gesagt aus Skandinavien. In ihrem Ursprung wurden Langlaufbretter nicht fürs Vergnügen genutzt, sondern für die Jagd. Auch dienten Sie als Transportmittel für Essen, Waren und andere Gegenstände. Da die Winter in Skandinavien sehr lang und eisig sind, dachten sich die Nordmänner und -frauen, dass es eine gute Idee wäre, die Langlaufski auch für vergnüglichere Aktivitäten zu nutzen. So entstand in den 1920er Jahren das Langlaufen als Freizeitsport. Im Rest von Europa dauerte es noch ein paar Jahrzehnte, bis sich Langlauf auch hierzulande zum beliebten Wintersport entwickelte. Ski-Langlauf fand tatsächlich erst in den 60er Jahren seine Fangemeinde in unseren Gefilden.

Langläufer in der Loipe

Für ein stetes Gleiten im Schnee haben klassische Langlaufski einen besonderen Aufbau. Sie sind nicht nur extra schmal, sondern so gut wie nicht tailliert. Außerdem sind Sie im Gegensatz zum Carving Ski viel leichter und in der Mitte um einiges höher. Ein Langlaufski teilt sich in 2 Gleitzonen und 1 Steigzone. Die 1. Gleitzone befindet sich im vorderen Abschnitt, die Steigzone unterhalb der Bindung. Die 2. Gleitzone befindet sich am Ende des Langlaufski. Im Gegensatz zu Skating Ski sind Langlaufski weicher.

Winterlandschaft im Allgäu

Ihre Langlauf-Stöcke sollten Sie entsprechend Ihrer Körpergröße auswählen. Wenn Sie die Skating Technik bevorzugen, sollten Ihre Langlauf-Stöcke bis oberhalb der Achseln reichen. Folgende Formel hilft Ihnen bei der Wahl der richtigen Langlauf-Stöcke zur Skating Technik: Körpergröße x 0,90cm.

Loipenpläne mit Höhenprofilen:

Bannwaldseeloipe

Bannwaldseeloipe

Verbindungsloipe von Buching nach Trauchgau

Trauchgauer Loipe

Trauchgauer Loipe

Bruchseeloipe

Bruchseeloipe

Birnbaumer Runde

Wintersportplan

Überblick zu unseren Allgäuer Loipen

Langlaufloipen im Allgäu
Unterkünfte Urlaubs-
Beratung